Foto-Archiv

/Foto-Archiv/
2018-07-17T07:27:04+00:00 Mai, 2016|

Outdoortag – der Bewegungstag

Am 31.05.2016 haben wir uns alle an unserer Schule versammelt. Es kamen 2 Erlebnispädagogen. Sie hießen Dominik und Mareike. Wir haben 2 Gruppen gemacht und jede Gruppe hat ein GPS-Gerät bekommen. Wir sind dem Pfeil auf dem GPS-Gerät gefolgt und haben auf dem Weg ein paar Spiele gespielt. Alle Spiele waren mit Teamarbeit. Sie haben zwar ein bisschen länger gedauert, aber trotzdem haben wir es geschafft.
Danach sind wir durch das Erleloch gelaufen. Dann haben wir Vertrauensspiele gemacht, z.B. blind laufen mit einem Partner. Zum Schluss sind wir zu einer Hütte gelaufen. Wir haben dort ein letztes Spiel gespielt und gevespert.
Dann mussten wir leider wieder zur Schule zurücklaufen. Wir hatten sehr viel Spaß!
Formuliert von der Klasse 5-7

2018-07-17T07:22:07+00:00 Juni, 2016|

Schulfest

Beiträge der Grundstufe

Jahreszeiten-Rap

Stimmen zum Schulfest aus der Klasse 5 – 7

„Der Getränkeverkauf hat Spaß gemacht.“ M.

„Ich finde schön, dass meine Klasse Apfeltauchen und Riesenseifenblasen gemacht hat. Marie und ich haben Getränke verkauft, das hat Spaß gemacht.“ D.

„Ich fand die Riesenseifenblasen gut. Ich finde schön, dass viele Leute da waren. Ich fand den Getränkeverkauf gut.“ Christopher

„Wir haben die Seifenblasen vorbereitet. Wir haben die Stäbe und die Lauge dafür gemacht .Die Seifenblasen waren gut. Es gab viele Leute, die damit gespielt haben.“ M.

„Ich fand es schön dass wir die Mischung für die großen Seifenblasen gemacht haben. Und ich fand es schön, dass wir das Spiel Apfeltauchen gemacht haben.“ C.

Wir hatten am Freitag den 17.06.2016 unser Schulfest. Wir, die Klasse 5-7, haben das Spiel Apfeltauchen und Seifenblasen vorbereitet. Für die Seifenblasen haben wir Stäbe mit genauem Maß angefertigt und mit einem Seil zusammengebunden. Für die Flüssigkeit haben wir gebraucht: 5L Regenwasser oder destilliertes Wasser, 1 Flasche Fairy Ultra, 30g Tapetenkleister und 30g Glycerin. Dies haben wir einem Topf mit dem erwämten Wasser hinzugefügt und immer kräftig gerührt. Die Seifenblasen sind super angekommen. Die Kleinen hatten sehr viel Spaß und die Erwachsenen auch. Beim Apfeltauchen haben wir die Äpfel ins Wasser gemacht. Wir haben die Zeit gestoppt, wie lange ein Kind braucht, um mit dem Mund einen Apfel zu fangen. Wir hatten sehr viel Spaß!
A. und M.

Cheerleader-Tanz – Sportgruppe von Frau Eisele

Berichte der Klasse 8 – 9

Mittagessen: Wir haben Rebknochen ( Winzerweckle ) gekocht. Am Morgen waren drei Schüler einkaufen. Danach haben wir uns in drei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe musste die Weckle aufschneiden. Die andere Gruppe hat den Schinken und die Putenwurst geschnitten. Die andere Gruppe hat den Käse und den Schmand und dann auch den Schinken zusammen in einer Schüssel zusammen gemischt. Dann haben wir noch ein Schuss Milch und Salz und Pfeffer dazu gegeben. Dann haben wir alle zusammen den Belag auf die Weckle gemacht und die ersten Bleche in den Backofen reingeschoben. Die 1-4 Klasse durfte als erstes essen. Dann die 5-7. Klasse und und dann wir selbst. Das Essen war sehr lecker.

Getränke: Für die Getränke waren die Klasse 5/7 und Klasse 8/9 zuständig. Von 15:30 – 17:00 Uhr war die Klasse 8/9 dran. Es gab 3 Schichten. Wir wurden von Frau Bader und vom Elternbeirat unterstützt. Es gab Cola-Mix, Wasser, Apfel-Schorle und Kaffee.

Cup – Song: Wir die Klasse 8/9 haben den Cup-Song geübt für unser Schulfest.
Was ist ein Cup–Song? Alle haben mit einem Plastik Becher einen Rhythmus geklopft. Im Mai haben wir angefangen den Cup- Song zu lernen.

Klatsch Klatsch Schlag da- Rauf
Klatsch Nimm Cup PAUSE
Klatsch Nimm Cup In
And Re Hand PAUSE

Wir haben vereinbart, dass wir alle schwarze Sachen anziehen und dass die Mädchen drei Mal mit dem Rhythmus anfangen und danach drei Mal die Jungs. Danach haben wir nacheinander den Cup–Song gespielt. Als Zugabe haben vier unserer Schüler so schnell wie sie konnten den Cup-Song gespielt. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht den Cup-Song zu lernen. Die Aufführung hat gut geklappt.

Kinderschminken

2018-07-12T09:20:32+00:00 Oktober, 2016|

Besuch der Mühle in Bahlingen

Im Rahmen des MNK-Unterrichts mit dem Thema „Vom Korn zum Brot“ haben die Klasse 1 und die Klasse 2-4 die Mühle in Bahlingen besucht. Wir haben gesehen wie das Korn immer kleiner gemahlen wird. Außerdem durften wir das Getreide probieren und schmecken wie es sich durch das Mahlen verändert. Besonders toll war die „Rüttelmaschine“.

2018-07-17T07:30:49+00:00 Mai, 2017|

Schullandheim

Vom 17. bis zum 19. Mai ist die ganze Schule zusammen ins Schullandheim gefahren. Wir hatten drei tolle, erlebnisreiche Tage auf dem Feldberg! Im Kletterwald konnten wir an unsere Grenzen gehen. Wir sind auf den Gipfel gewandert. Und ein Lagerfeuer und Zeit zum Spielen durften natürlich auch nicht fehlen. Hochzufrieden sind wir am Freitag zurückgekommen.

2019-03-05T10:34:43+00:00 Februar, 2018|

Schullandheimaufenthalt der Hauptstufe – Tagebuch vom Landschulheim

Am ersten Tag sind wir mit dem Bus zum Feldberg gefahren. Wir sind eine halbe Stunde zum Naturfreundehaus gelaufen. Dort haben wir unsere Betten bezogen und unsere Sachen in die Schränke geräumt. Dann haben wir Kartenspiele und Tischtennis gespielt. Anschließend haben wir Bogenschießen gelernt. Am Abend haben wir ein lustiges Ratespiel gemacht, bei dem die Lehrer für die Schüler Theater gespielt haben.
Am nächsten Tag sind wir zum Gipfel des Feldberges gewandert. Dort haben wir auf einem Felsen Fotos von uns gemacht. Danach haben die Jungen und die Mädchen ein Mandala aus Naturmaterialien gelegt. Am Abend haben wir ein Lagerfeuer gemacht und Stockbrot geröstet
Am dritten Tag haben wir unsere Koffer gepackt und unsere Zimmer geputzt. Wir sind wieder eine halbe Stunde mit dem Rucksack gewandert und dann mit dem Bus nach Endingen gefahren. Dort haben uns unsere Eltern abgeholt.
Der Aufenthalt im Landschulheim hat Spaß gemacht und war klasse!
Geschrieben von der Klasse 5-8

2019-02-19T11:32:31+00:00 Juni, 2018|

Schwarzlichttheater Rudi Rüssel der Klasse 5-8

Am Freitag, den 08.06.2018 führte die Klasse 5-8 ein Theaterstück zum Kinderroman Rudi Rüssel im Schulkeller auf.
Eingeladen waren die Schüler*innen der Grundstufe und die Lehrer*innen. Präsentiert wurden 2 ausgewählte Szenen. In dem Roman geht es um ein Schwein, das mit einer Familie zusammenlebt und ein Schweinerennen gewinnt. Dort verliebt sich Rudi Rüsssel in ein Gulliborsti. Auf einem Bauernhof bekommen sie 8 rosige Ferkel.
Im Vorfeld fanden Vorbereitungen und Proben statt. Dazu gehörte das Basteln der Requisiten, das Aufbauen der Schwarzlichtlampen, das Gestalten des Textes und der Musik, das Verteilen der Einladung. Es war sehr aufregend für uns und sehr lustig für die eingeladenen Schüler*innen und Lehrer*innen.
Geschrieben von A. aus der Klasse 5-8